Kehraus und Aschermittwoch Spezialitäten

Kehraus- Aschermittwoch-Spezialitäten SPEISEKARTE

Der Aschermittwoch beendet die Fastnachtszeit, in der ausgelassen gefeiert wurde. Masken und Häs werden wieder weggeräumt. Ruhe und Besinnlichkeit sollen Einkehr halten. Seinen Namen erhielt der Aschermittwoch, weil Asche der Palmen vom Palmsonntag des vergangenen Jahres, am Aschermittwoch geweiht, und den Gläubigen auf Stirn od. Scheitel gestreut wird. Am Aschermittwoch wird gefastet oder Fisch gegessen, auf Fleisch soll verzichtet werden.

Auch bei uns gibt es an diesem Tag eine Aschermittwoch- Spezialitäten Speisekarte. Spätzle, Kräuterspätzle, Spätzle „Senner Art“, Blattspinat Spätzle dürfen natürlich in Oberschwaben nicht fehlen. Für diejenigen, die ihre Fastenzeit mit einem Fischgericht beginnen wollen, gibt es zum Beispiel Filet vom Seelachs oder Saiblings Filet. Schnecken und Französische Zwiebelsuppe runden das Menu ab.

Am Aschermittwoch heißt es dann: „Carne vale“ = „Fleisch, lebe wohl“